Vortrag von Dieter Beck (Osnabrück): Europa nationalistisch-autoritär – ein Kontinent auf Droge?

Schlägt wieder die Stunde der Demagogen? Ob man derzeit nach Ungarn, Polen oder Österreich blickt, ob nach Frankreich, Italien oder Tschechien – antidemokratische und europafeindliche Tendenzen sind überall sichtbar und unüberhörbar. Selbst Deutschland scheint trotz der im Ausland viel beachteten geschichtlichen Aufarbeitung seines Absturzes in die NS-Diktatur nicht davor gefeit zu sein, dass sich Wählerinnen wieder von der nationalistisch-autoritären ‚Droge‘ erfassen lassen. Mitten im Zentrum des Netzwerkes der (inter-)nationalen Neuen Rechten steht die AfD. Bedrohen sie und das für die Wahl des EU-Parlaments Ende Mai 2019 angestrebte supranationale Bündnis der europäischen Nationalistinnen, Rechtspopulistinnen und Rechtsextremistinnen Europa als einzigartiges Friedens- und Demokratieprojekt?

Donnerstag, 4. Juli 2019, 19.30 Uhr
Museumsquartier Osnabrück
Villa Schlikker
„Forum Erinnern“ (in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Osnabrück)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.