„Alle Macht der Super 8“ – wahre Heimatfilme auf 8 mm

AmateurfilmerInnen präsentieren ihren bewegten wie bewegenden Blick auf interessante Aspekte der Stadtgeschichte. Zu sehen sein werden Filme über studentische Streiks, örtliches Fahrradfahren in 1979/80, über Ostermärsche, Demos und vieles mehr.

Donnerstag, 18. November, 19:00 Uhr
LAGERHALLE (Cafe Spitzboden)
Der Eintritt ist frei.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Gastautor (2021, 11. November). „Alle Macht der Super 8“ – wahre Heimatfilme auf 8 mm. Osnabrücker Geschichtsblog. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/pret

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.