Präsentationsworkshop: Die Darstellung der außereuropäischen Welt im Theatrum Europaeum

Montag, 07. Februar 2022 · 14:00 – 18:30 Uhr
Onlineveranstaltung, Anmeldung über fruehe.neuzeit@uos.de

Wie stellte eine europäische »Jahrhundertchronik« des 17. und frühen 18. Jahrhundert die Welt
außerhalb Europas dar? Mit dieser Frage beschäftigten sich Geschichtsstudierende der Frühen Neuzeit an der Universität Osnabrück unter der Leitung von Prof. Dr. Siegrid Westphal im Wintersemester 2021/22.

Die Grundlage hierfür bildete das »Theatrum Europaeum«, eine von 1633-1738 im Frankfurter Verlagshaus Matthäus Merian in 21 Bänden erschienene Jahrhundertchronik, welche als Altdruckbestand in der Universitätsbibliothek vorliegt. Die Schilderungen reichen vom Osmanischen Reich über das Russische Zarenreich bis nach Asien, Afrika und Amerika.

Zum Abschluss des Semesters werden die Studierenden am 07.02 ihre Ergebnisse vorstellen und einen Einblick in die Darstellung und Wahrnehmung der außereuropäischen Gebiete geben.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird online über das Big Blue Button-System der Universität übertragen. Interessierte können sich per E-Mail unter fruehe.neuzeit@uni-osnabrueck.de anmelden und erhalten einen Link zur Teilnahme.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.